Städtereisen Europa

Koffer zum Reisen

Foto von: Charlie Phillips

Städtereisen Europa- Neues kann so nah sein

 

Fernweh? Lust den eigenen vier Wänden den Rücken zu kehren und eine neue Stadt zu entdecken und zu erleben? Das wünschen sich heutzutage viele Menschen, doch um Neues zu entdecken muss es nicht immer New York, Sydney oder Bangkok sein.

Europa kann sich sehen lassen, wenn es darum geht, dem Alltagsstress zu entfliehen und sich in anderen Städten Europas, neuen kulinarischen und kulturellen Eindrücken hinzugeben.

Und dies geht heutzutage sogar ziemlich günstig. Immer mehr Fluggesellschaften wie zum Beispiel Ryan Air, bieten günstige Flüge in europäische Städte an. Wer einmal genauer hinschaut, findet Flüge bereits ab 20€ nach London, Mailand und andere interessante Städte. Für all diejenigen die zusätzlich Geld sparen und daher auf teure Hotels verzichten möchten, empfiehlt Städtereisen Europa die wesentlich günstigere Buchung von Privatwohnungen über 9flats.

Doch wo soll man anfangen und welche Städte lohnt es sich zu bereisen? Stadt und Kulturreise hat sich einmal genauer umgeschaut und in Städtereisen Europa fünf der schönsten Städte Europas genauer unter die Lupe genommen.

 

Städtereisen Europa- 5 europäische Städte die sie gesehen haben sollten

 

Amsterdam– die Stadt die Deutschland am nächsten liegt, ist je nach Lage bereits mit dem Auto oder der Bahn innerhalb weniger Stunden günstig zu erreichen. Gerade durch seine Nähe ist Amsterdam eine Stadt, die es wert ist in Städtereisen Europa aufgenommen zu werden. Amsterdam ist besonders bekannt für seine gemütlichen einladenden Häuser und kleinen verwinkelten Gassen, in denen es immer etwas zu entdecken gibt. Durchzogen ist die Stadt von mehreren kleinen Kanälen, an denen man sich, nach der Besichtigung der vielen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten ausruhen und entspannen kann. Wer Amsterdam bereist sollte sich definitiv die Oude Kerk (Alte Kirche) anschauen. Mitten im Zentrum gelegen, ist sie die älteste Kirche von Amsterdam. Von da aus geht es weiter zum Königspalast und dem bekanntesten Markt Albert-Cuip. Wer fernab vom innerstädtischen Massentourismus etwas erleben möchte, sollte unbedingt den Stadtteil Jordaan, besuchen.

 

London- die Hauptstadt des Vereinten Königreichs liegt gerade mal eine knappe Flugstunde von Deutschland entfernt und wird von beinahe jedem größeren deutschen Flughafen angeflogen. An Sehenswürdigkeiten hat die Weltstadt einiges zu bieten: neben dem Buckingham Palace, dem Big Ben und der Tower Bridge sollte jeder Besucher einmal eine Fahrt mit einem der roten Retro Doppeldeckerbusse unternehmen. Übrigens: gerade Busse sind in London im Vergleich zur U-Bahn sehr günstig, weshalb diese als Fortbewegungsmittel unbedingt miteinbezogen werden sollten. Wer fernab des Massentourismus die Stadt in seiner kulturellen Vielfalt kennen lernen möchte, sollte den Stadtteil East End besuchen, der neben seinen berühmten Londoner Märkten als kreativster Stadtteil Londons gilt.

 

Venedig- umfasst eine Größe von 415 km², von denen ca. 260 km² Wasserfläche sind. Besonders wegen dieser ungewöhnlichen Eigenschaft, lohnt es sich Venedig in Städtereisen Europa vorzustellen. Besonders hervorstechend ist die venezianische Architektur die bei einer Gondelfahrt durch die vielen kleinen Kanäle zu bestaunen ist. Entlang des großen Kanals, der ebenfalls mit dem Schiff zu durchqueren ist, befinden sich die großen Paläste, die die ehemalige wirtschaftliche Stärke des venezianischen Hochadels deutlich werden lassen. Wer sich für eine Gondelfahrt durch Venedig entscheidet, sollte sich allerdings vorher über die Preise informieren, da diese stark schwanken können-lohnen tut sie sich aber auf jeden Fall! Sehenswürdigkeiten die außerdem bei keiner Reise nach Venedig fehlen sollte, sind der Dogenpalast, der Markusdom mit dem bekannten Markusplatz und die Kirche Santa Maria della Salute, die allesamt zentral und nah beieinander liegen.

 

Athen- ist die Hauptstadt Griechenlands und die am weitesten entfernte europäische Stadt bei Städtereisen Europa. Sie ist eine der ältesten Städte Europas (5000 v. Chr.), was an den vielen historischen Sehenswürdigkeiten deutlich wird. Besonders Menschen die sich für Legenden und Mythen vergangener Kulturen interessieren, kommen hier auf ihre Kosten. Um die wunderschönen Ruinen des antiken Griechenlands zu sehen, sollte man unbedingt die Agora und die Akropolis, den am höchsten gelegenen ehemaligen königlichen Regierungssitz, mit ihren unzähligen alten Palästen besuchen.

 

Barcelona ist die letzte Station in Städtereisen Europa. Sie ist nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens und eine der trendigsten und zugleich architektonisch schönsten Städte Europas. Vor allem in der Architektur kann man noch immer die Einflüsse römischer Zeiten sehen. In beinahe jedem Schulbuch mindestens einmal erwähnt, steht in Barcelona Gaudis Meisterwerk die „Sagrada Familia„. Wer entspannt sitzen und einfach nur den Straßenmusikern zuhören möchte, kann sich in einem der vielen Cafés in der „La Rambla„, was im Spanischen die Allee bedeutet, niederlassen. Besonders attraktiv ist die Stadt außerdem durch ihre Nähe zum Meer. Je nachdem wo man sich befindet, kann man sich innerhalb weniger Minuten mit einem Sprung ins kühle Meer abkühlen- ein Luxus, den nicht viele Städte zu bieten haben.

 

Wer also gerne verreisen möchte und dabei nicht allzu viel Geld ausgeben will, kann schon in europäischen Nachbarländern neue und interessante Eindrücke gewinnen und Städte erkunden. Ein Vorteil an Städtereisen in Europa besteht zudem darin, dass auch Menschen, die keine Lust auf lange Flugstrecken haben, entspannt vereisen können, sei es mit dem Auto oder dem Zug. Also nichts wie weg, wo das Neue und Gute doch so nah liegt…

 

Leave a reply